Geschichte

Chronologie des Direktoriums

Der Sinfonische Chor Aachen, dessen Gründung als "Singe-Academie" auf das Jahr 1820 zurück geht, ist einer der ältesten gemischten Konzertchöre der Welt. Im Jahre 1854 wurde er in "Städtischer Gesangverein" und später in "Städtischer Chor Aachen von 1820 e.V." umbenannt. Seit 2003 trägt der Chor seinen heutigen Namen "sinfonischer Chor Aachen e.V.".

Die musikalische Leitung des Chores lag von Beginn an in den Händen der Musikdirektoren bzw. seit 1920 der Generalmusikdirektoren der Stadt Aachen, unterstützt seit 1928 durch die Chordirektoren bei der Probenarbeit und kommissarischen Leitung. Unter diesen Persönlichkeiten waren einige Dirigenten, die ihren weltweiten Ruhm u.a. in Aachen begründeten:

Die Aachener Musikdirektoren
1804 – 1823 Karl Matthias Engel
1825 – 1827 Justus Amadeus Lecerf
1828 – 1832 F. Wilhelm Telle
1835 – 1840 F. A. Schindler
1841 Wenzel Heinrich Veit
1842 – 1858 Karl von Turanyi
1858 – 1865 Franz Wüllner
1865 – 1883 Ferdinand Breunung
1884 – 1887 Julius Kniese
1887 – 1912 Prof. Eberhard Schwickerath
1912 – 1919 Fritz Busch
Die Aachener Generalmusikdirektoren
1920 – 1934 Prof. Dr. Peter Raabe
1934 – 1942 Herbert von Karajan
1942 – 1944 Paul van Kempen
1945 – 1946 Theodor Bernhard Rehmann (komm. Städt. Musikdirektor)
1946 – 1953 Dr. Felix Raabe
1953 – 1958 Wolfgang Sawallisch
1958 – 1962 Hans Walter Kämpfel
1962 – 1974 Prof. Wolfgang Trommer
1974 – 1983 Gabriel Chmura
1983 – 1984 Jean-Francois Monnard (musikalischer Oberleiter)
1984 – 1990 Yoram David
1990 – 1992 Bruce Ferden
1992 – 1993 Stefan Lano (musikalischer Oberleiter)
1993 – 1996 Yukio Kitahara
1996 – 1997 Elio Boncompagni (musikalischer Oberleiter)
1997 – 2002 Elio Boncompagni (GMD)
2002 - 2012 Marcus R. Bosch
2012 - heute Kazem Abdullah
Die Städtischen Chordirektoren (kommissarische Leitung, Einstudierung)
1928 – 1933 Peter Hammers
1933 – 1961 Wilhelm Pitz
1961 – 1968 Michael Sittard
1968 – 1971 Hans Martin
1971 – 1972 Jiri Kubica
1972 – 1977 Marcel Seminara
1977 – 1989 Hannsthomas Nowowiejski
1989 – 1990 (James Alexander, Martin Merry, Karl-Heinz Schneider)
1990 – 1992 Rainer Steubing
1992 – 1993 Hagen Lewandowski
1993 – 1995 (Jeremy Hulin)
1995 – 1999 Norbert Hebel, (Jeremy Hulin)
1999 – 2004 Bernhard Moncado, (Jeremy Hulin)
2004 Andreas Klippert
2004 - 2010 Frank Flade
2010 - heute Andreas Klippert

Style Switcher

Predefined Colors

Menu Style

Background Image

Reset